CHAN MI GONG

in Sauerlach und Holzkirchen
im Süden von München

Qi Gong lernen und praktizieren im Sueden von Muenchen, Sauerlach, Holzkirchen

CHAN MI GONG

in Sauerlach und Holzkirchen
im Süden von München

Qi Gong lernen und praktizieren im Sueden von Muenchen, Sauerlach, Holzkirchen

Will man die Wahrheit erfahren, die sich hinter Qi Gong verbirgt,
sollte man es praktizieren.

Liu Han Wen

Was ist Chan Mi Gong?

Chan Mi Gong ist eine besondere Form des Qi Gong. Es stammt aus dem tantrischen Buddhismus und kommt aus dem tibetischen Hochland. Es wird oft auch „Wirbelsäulen-Qi Gong“ genannt. Durch das Üben der Basisübungen, lernen wir die Wirbelsäule sanft und schlangenartig zu bewegen. Das ist einzigartig unter den chinesischen Qi Gong-Arten.

Chan bedeutet Meditation. Der Begriff stammt von den Meditationsschulen des Chan-Buddhismus.
Mi bedeutet geheim und kommt aus der tibetischen Mi-Tradition.

Meister Liu Han Wen hat seit 1980 die Lehren und Methoden der Schule des Chan-Buddhismus und der Mi-Schule erstmals zusammengeführt und auch öffentlich unterrichtet.

Im Chan Mi Gong geht man davon aus, dass unsere Wirbelsäule die Leit- und Verteilerstelle der Energie ist, die wir über den Körper aus dem Kosmos aufnehmen.


 
Qi Gong lernen und praktizieren im Sueden von Muenchen, Sauerlach, Holzkirchen
Qi Gong lernen und praktizieren im Sueden von Muenchen, Sauerlach, Holzkirchen
Qi Gong lernen und praktizieren im Sueden von Muenchen, Sauerlach, Holzkirchen
Die Wirkung von Chan Mi Gong

Über die Wirbelsäule und über die einzelnen Wirbel sind wir fantastischer weise mit dem ganzen Körper verbunden. Durch die schwingende Bewegung der Wirbelsäule wird das Qi auch in den entferntesten Regionen des Körpers geweckt und harmonisiert. So kommen wir durch die Bewegung zur körperlichen Entspannung, von der körperlichen Entspannung zur geistigen Ruhe und gelangen schließlich zu dieser tiefen, inneren Ruhe – der Stille.

Somit werden durch das Üben von Chan Mi Gong Verspannungen im Körper gelöst, die Wirbelsäule wird beweglich und geschmeidig. Auf Grund dieser Entspannung kann die Energie ungehindert durch den Körper fließen, wodurch sich viele Blockaden lösen und Rückenschmerzen weichen.

Wir spüren diese tiefe, innere Entspannung und es stellt sich ein ausgeglichener Gemütszustand ein. Chan Mi Gong, Qi Gong und natürlich auch T`ai Chi harmonisiert auf allen Ebenen.

Das tägliche Üben wird im Laufe der Zeit zu einem inneren Bedürfnis. So können wir selbstverantwortlich etwas für unsere Gesundheit tun.

Chan Mi Gong: Basisuebung Yong-Dong
Chan Mi Gong: Basisuebung Bai-Dong
Chan Mi Gong: Basisuebung Niu-Dong

Der gesundheitliche Aspekt des Chan Mi Gong

Chan Mi Gong: Basisuebung Yong-Dong

Gesundheitliche Aspekte von Chan Mi Gong auf einen Blick:

1. Chan Mi Gong hat positive psychische und physische Auswirkungen:

  • fördert Gesundheit und Wohlbefinden,
  • lindert Beschwerden, unterstützt Therapie und Rehabilitation
  • die Wirbelsäule wird durchlässig und beweglich
  • entspannt die gesamte Muskulatur, auch die tiefe Muskulatur an der Wirbelsäule
  • wirkt positiv auf die Wirbelsäule, die Gelenke, optimiert die Körperhaltung
  • fördert Körperbewusstsein und Konzentrationsfähigkeit bei gleichzeitiger Entspannung
  • wirkt regulierend auf das gesamte Nerven-, und Herzkreislaufsystem
  • reguliert und harmonisiert Blut-, Lymph- und Energiefluss im Körper<
  • verlangsamt den Knochenabbau

2. Chan Mi Gong dient der der Entspannung und Beruhigung:

  • baut Stress ab
  • verbessert die Stressbewältigung
  • steigert die innere Harmonie, verbessert die Stimmungslage
  • von der Bewegung in die körperliche Entspannung
  • von der körperlichen Entspannung in die geistige, in die innere Ruhe

historische Abbildungen auf dieser Seite aus: Ursula Stummvoll, Chan Mi – Qi Gong, Das Wirbelsäulen Qigong, RiWei-Verlag, ISBN: 9783897583603